Herzlich Willkommen bei Pühringer

Ein Familienunternehmen seit über 300 Jahren.
Der Name steht für Qualität, Erfahrung, Zuverlässigkeit und hat Zukunft.

Eingebettet in das Tal der sieben Mühlen wächst das Betriebsareal kontinuierlich bis zu seiner heutigen Größe im Jahr 2011 heran.

Im „Zunftbuch der Schmiede und Wagner“ wird die „Hammerschmiede in der Leiten“ bereits im Jahre 1669 urkundlich erwähnt und weist auf eine alteingesessene Schmiedefamilie zurück. Von der Schmiede ausgehend, entwickelte sich der Betrieb in den letzten Jahrzehnten zu einem renommierten Hersteller von verschiedenen Landmaschinen, welche seit 1958 erzeugt werden. Die Produktpalette umfasst neben Kipper, Vakuumfässer, Güllerührwerke, Betonmischer, Flachsiloverteiler, LKW-Aufbauten, Kompostmaschinen.

Die Kontinuität der Hammerschmiede Pühringer in der Leiten ist Beispiel für die Beständigkeit und Schaffenskraft bodenständiger Handwerksarbeit unserer Region

Das Unternehmen überstand manch schwierige Zeiten und wuchs zu einer Fertigungsstätte für Landwirtschaftliche Maschinen- und in weiterer Folge auch für Kompostiermaschinen heran. Ganz im Sinne der Tradition wird das Unternehmen auch noch heute von der Familie Pühringer geführt.

Seit September 1998 wurde die Firma Pühringer um einen weiteren Betriebszweig - das Autohaus samt Werkstätte, erweitert. Das ist eine freie Werkstätte, die mit neuen und gebrauchten Autos aller gängigen Marken handelt, Service und Wartung durchführt, und im Bedarfsfall auch repariert. Die eigene Karosseriewerkstätte wurde Anfang 2004 in einem eigens angekauften Areal in Betrieb genommen.

Im Jahre 1985 wird die Gebrüder Pühringer Ges.m.b.H. gegründet.

Als Gesellschafter scheinen heute auf:

Foto Geb Phringer

Josef Pühringer (unten)

August Pühringer (oben)

Alois Pühringer (links)

Günther Pühringer (rechts)

Tradition zu bewahren, Neuem aufgeschlossen und stets bemüht um den Menschen und sein Fortkommen zu sein, das sind die Eckpfeiler der erfolgreichen Familien und Firmenpolitik der Familie Pühringer. Dafür stehen die „Pühringer“ seit 1669 ein und werden es noch lange tun.

Verschiedene An-und Zubauten zeugen von der guten wirtschaftlichen Entwicklung des Traditionsbetriebes und ermöglichen einen produktiven Herstellungsablauf.

Zur Zeit beschäftigen wir 52 Mitarbeiter.

Zum Seitenanfang